Militärroboter

Militärroboter sind unbemannte militärische System zur Beobachtung, Aufklärung, Bewachung, Transport von Lasten,

Bekämpfung gegnerischer Einheiten und Sondereinsätze wie z.B. Minenräumung.

Unklar ist, wie weit der Grad der Autonomie bei Militärrobotern gehen darf. Hier gibt es neben Problemen bei der Freund-Feinderkennung auch ethische Fragen.

Halbautonome Systeme sind v.a. im Bereich der intelligenten Munition schon im Einsatz. 

Militärroboter

Militärroboter sind unbemannte militärische System zur Beobachtung, Aufklärung, Bewachung, Transport von Lasten, Bekämpfung gegnerischer Einheiten und Sondereinsätze wie z.B. Minenräumung.

Unklar ist, wie weit der Grad der Autonomie bei Militärrobotern gehen darf. Hier gibt es neben Problemen bei der Freund-Feinderkennung auch ethische Fragen.

Halbautonome Systeme sind v.a. im Bereich der intelligenten Munition schon im Einsatz.

Beispiele:

B.E.A.R. (Battlefield Extraction-Assist Robot)

  • Rettung von verwundeten Soldaten ohne menschlichen Verlust um Menschen und andere schwere Gegenstände über weite Strecken und Gelände wie Treppen zu tragen
  • leistungsstarkes Hydraulik-System
  • Infrarot- , Nachtsicht- und optische Kameras sowie ein Mikrofon (Kamerabilder und Mikrofon werden gesendet)
  • Semi-Autonom(Fernsteuern der BEAR möglich)
  • Beste Erfindungen des Jahres 2006 (Daniel Theobald erfand den Roboter)
  • In Entwicklung für Anwendungen auf dem Schlachtfeld (Kann später z.B. Innerhalb unsicherer Gebäude nach einem Erdbeben  Menschenleben retten)
  • Lasten: bis 250kg

http://www.youtube.com/watch?v=8rdRxV-qn3w

CHEETAH

Nachbau eines Gepards 47.15 km/h schnell Voraussichtlicher Einsatze in kriegen Motorbetrieben Entwickelt von D.A.R.P.A nbsp; Ferngelenkte Bodenfahrzeuge

S.W.O.R.D.S. (Special Weapons Observation Reconnaissance Detection System)

  • ferngelenktes Bodenfahrzeug
  • Kettenantrieb 
    • 6 km/h
  • Maschinengewehr, Panzerfaust oder Granatenwerfer ausgestattet
  • Viel treffsicherer als das ein Soldat
  • Vier Kameras (kann damit Farb-, Schwarz-weiß-, Infrarot- und Nachtsichtbilder aufnehmen und schicken)
  • Steuerung: per Joystick oder handlicher Konsole (Roboter wird von speziell ausgebildeten Soldat bei einer max. Entfernung vom Roboter von 100m gesteuert)
  • Gewicht: 27 - 45 Kilogramm  (je nach Ausrüstung)
  • Akkulaufzeit: 4 Stunden
  • Kosten: ca. 150.000 USD
  • Überwindet selbst unebene Stellen (Es kann auf schneebedeckten Flächen und auf glattem Untergrund fahren & überwältigt Stacheldrahtzäune & kann Treppen hoch und runter fahren & selbstständig sich wieder aufzurichten)
  • Irakeinsatz: 2007-2008 (Hatte keine Kampf-, dafür aber mehrere Wacheinsätze)
  • 2008: Wurde außer Dienst genommen (Geschütz des Roboters in Situationen bewegt haben, in denen es sich nicht bewegen sollte)

 

 

BigDog (von Boston Dynamics entwickelt)

  • Transportieren von Versorgung
  • Antrieb: Einzylinder-Zweitaktmotor
  • Leistung: 15 PS bei 9.000 Umdrehungen (24h Akku)
  • Länge: 0,91 Meter
  • Höhe: 0,76 Meter
  • Gewicht: 110 Kilogramm
  • Orientierung und Hinderniserkennung
    • Radar und GPS
    • Sensoren und Kameras
    • Programmiersprache: C++
    • Geschwindigkeit: 6,4 Kilometer pro Stunde (Galopp: bis zu 15km/h)
    • Lasten: bis zu 180kg

Drohnen  Euro Hawk 99+01

  • Unbemanntes Luftfahrzeug
  • Steuerung: Computer oder Fernsteuerung (Semi-Autonom)
  • Kameras für Kontroll- und Überwachungsaufgaben oder Waffen für militärische Operationen (gezielte Tötung)
  • Größen: 30cm (Mikrodrohnen) – 60m Spannweite
  • Häufige Einsätze

BEAR

CHEETAH