Sicherheitskonzept bei Servicerobotern

Die Interaktion muss sicher sein, d.h. keine Gefährdung von Menschen bzw. der Umwelt. Fehler sollen schon bei der Konstruktion vermieden werden, bzw. die Auswirkungen von Fehlern sollten möglichst gering sein. Bei selbst fahrenden Robotern verhindern Entfernungssensoren oder Magnetbänder Kollisionen. Roboterärme sollen so konstruiert sein, dass ein Umwerfen von Gegenständen bzw. mögliche Kollisionen verhindert werden. Die wirkenden Kräfte sollen auf ungefährliche Werte beschränkt werden.

Sensoren müssen die Umgebung zuverlässig und umfassend erkennen. Ein umfangreiche Intelligenz erkennt Situationen und leitet  daraus ein entsprechendes Handeln ab.

Ein Roboter kann mit Hilfe von Sensoren mögliche Hindernisse erkennen. Sollte dennoch eine Kollision stattfinden, so verfügt der Roboter über eine weiche Hülle, die auf Druck reagiert, bzw. kleine Mikroschalter auslösen kann und das System wird abgeschalten .  Magnetsensoren verhindern außerdem  das Verlassen eines geschützten Arbeitsraumes.